Ein Jäger aus Kurpfalz

(SW1044)

Fünf moderne und fein durchgebildete Volksliedsätze für Männerchor, die vor allem durch ihre ausgefeilte Textdurchführung gefallen, werden umrahmt bzw. verbunden durch instrumentale Vor-, Nach- und Zwischenspiele für zwei Trompeten und zwei Posaunen. Die instrumentalen Teile führen in die Chöre ein, verbinden diese untereinander, leiten über oder sinnen nach. Das schafft einerseits reizvolle Kontraste, verbindet aber andererseits die einzelnen Chöre zu einem echten kleinen Zyklus, ähnlich wie beim Liederspiel des 19. Jahrhunderts. Der Komponist stellt es aber dennoch frei, die Instrumentalteile auch wegzulassen.

Martin Schmeck

Download

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, um vollen Zugriff auf die Download-Seiten der Noten zu erhalten.